Albert Götz GmbH Versicherungsmakler
Ihr Versicherungsmakler in Ansbach

Newsarchiv

Eine Verlinkung zum aktuellen Newsletter finden Sie immer auch auf der Startseite unserer Homepage. Wir geben hier eine kurze Zusammenfassung der einzelnen Themen, Details bzw. nähere Informationen finden sich im PDF, das jeweils zum Download zur Verfügung steht.

04.05.2020 - Privatkunden

  • Versicherungsschutz im Homeoffice
    Sehr viele Personen arbeiten im Zuge des Corona-Lockdowns derzeit von daheim aus. Wir möchten daher einen Blick darauf werfen, wie es im Homeoffice um Ihren Versicherungsschutz bestellt ist.
  • Absicherung von Ferienimmobilien
    Reguläre Wohngebäude- und Hausratversicherung haben ein Problem mit langem Leerstand bei Ferienimmobilien, da bei unregelmäßig bewohnten Gebäuden Schäden oft nicht so schnell wie am normalen Wohnort entdeckt werden, womit der Schaden leicht größere Ausmaße annehmen kann. Wir helfen gerne bei der Beratung zur richtigen Absicherung!
  • Hätten Sie es gewusst?
    Als privat krankenversicherter Angestellter müssen Sie auch in der Phase der Kurzarbeit nicht zurück in die gesetzliche Krankenversicherung, wenn Ihr Gehalt unter die Beitragsbemessungsgrenze fallen sollte. Voraussetzung ist, dass die Phase maximal drei Monate anhält.  

 Die vollständigen Beiträge finden Sie in unserem Newsletter (Download als PDF).


03.04.2020 - Gewerbekunden

  • Die Summe muss stimmen!
    Wer einen versicherten Schaden in der Inhaltsversicherung vollständig erstattet haben möchte, muss auch die Versicherungssumme so wählen, dass sie für die ganze Betriebseinrichtung ausreicht. Auch ewnn einem dies als Selbstverständlichkeit erscheinen mag, kommt es gerade dswegen in der Praxis immer wieder zu Kürzungen der Leistungen. Der Grund liegt hier in der Unterversicherung. Gehen Sie kein unnötiges Risiko ein, gerne beraten wir Sie über die zu beachtenden Punkte!
  • Schutz vor Insolvenz eines Auftraggebers?
    Wer Waren oder Dienstleistungen an andere Gewerbetreibende liefert, hat oft ein mulmiges Gefühl, ob die Geschäftspartner die Kirse überstehend und wie gewohnt den Verpflichtungen nachkommen können. Hier könnte eine Warenkredigtversichrung eine Mögliche Option sein. Diese sichert gegen den finanziellen Verlust beim Ausfall von Forderungen bei Warenlieferungen, Werk- und Dienstleistungen an Privat- und Firmenkunden wegen insolvenzbedingter Zahlungsunfähigkeit respektive Zahlungsverspätung ab.
  • Absicherung als Sozialleistung
    Ein gewisser Katalog an freiwilligen Sozialleistungen gehört heutzutage für die Eigendarstellung als attraktiver Arbeitgeber  einfach  dazu.  Unter  die  vielfältigen  Möglichkeiten  fällt  auch  verschiedener  Versicherungsschutz,  den  Sie  Ihren  Mitarbeitern bieten können. Die Gruppenunfallversicherung ist hier der absolute „Klassiker“. Doch hier gab es kürzlich eine steuerliche Änderung. Über die steuerlichen Gestaltungtsmöglichkeiten sprechen Sie am besten mit Ihrem Steuerberater, zur Gruppenunfallversicherung, aber auch zu anderen Möglichkeiten wie etwa der betrieblichen Krankenversicherung informieren wir Sie natürlich gerne. 

 Die vollständigen Beiträge finden Sie in unserem Newsletter (Download als PDF).

12.11.2019 - Privatkunden

  • Der Winter naht...
    In den letzten Tagen ist es ziemlich kalt geworden. Der Winter naht unaufhaltsam und beschert uns verschiedene Unannehmlichkeiten, die auch Ihren Versicherungsschutz strapazieren können. So liegt die Verantwortung für die Räumung von Gehwegen beim Besitzer bzw. Mieter eines Hauses. Wird sie vernachlässigt und kommt ein Dritter zu schaden, besteht demnach auch Schadenersetzpflicht. Hierfür kann eine Haftpflichtversicherung einspringen, doch ob Ihre Privathaftpflicht ausreicht, kann aufgrund konkreter Gegebenheiten geprüft werden. Andere wichtige Themen sind Rohrbrüche durch Frost an den Leitungen des Wasser- oder Heizungssystems und auch das Thema Dachlawinen. Gerne informieren wir Sie hier zu allen zu beachtenden Punkte.
  • Achtung, Bruttobeitrag
    Wussten Sie, dass der in der Renteninformation gennante Betrag der Bruttobetrag ist? Wie beim Bruttogehalt gehen dann noch  Beiträge  zu  Kranken-  und  Pflegeversicherung  ab  und  auch  mit  einem  Abzug  für  Steuer  und  Solidaritätszuschlag  muss gerechnet werden. 
  • Hätte man nur früher etwas bemerkt...
    Inzwischen ist Hautkrebst die häufigste Tumorart bei jungen Frauen. Doch eine regelmäßige Untersuchung der Haut wird bei der gesetzlichen Krankenversicherung bei Frauen erst ab dem 30., bei Männern ab dem 45. Lebensjahr. Ähnlich sieht es auch bei anderen Vorsorgeuntersuchungen aus. Es gibt jedoch Krankenzusatztarife, die anfallende Kosten übernehmen, die sonst unter Umständen selbst übernommen werden müssen.

 Die vollständigen Beiträge finden Sie in unserem Newsletter (Download als PDF).

28.08.2019 - Privatkunden

  • Wenn Kinder Dummheiten machen...
    Haben Sie von den beiden Jungs (6 und 4 Jahre alt) gelesen, die die Nachbarschaft kürzlich unsicher gemacht haben? Da wurde nicht nur gezündelt, sondern auch ein Keller unter Wasser gesetzt und mit einer Farbspraydose diverse Gegenstände "verschönert". Es stellt sich zurecht die Frage, wer das nun zahlt.
  • Vermieter-Rechtsschutz
    In Deutschland genießen Mieter sehr viele Rechte, was grundsätzlich zu begrüßen ist. Doch für den Vermieter hat dies oft negative Auswirkungen, ganz besonders, wenn Mietzahlungen ausfallen oder Vereinbarungen nicht eingehalten werden.
  • Arbeitskraftabsicherung
    Aktuell beginnt für viele junge Menschen eine Berufsausbildung oder ein Studium. Daher ist genau jetzt der richtige Zeitpunkt, sich mit der passenden Absicherung zu beschäftigen.
  • Hätten Sie es gewusst?
    Es wurde ein Gesetzentwurf auf den Weg gebracht, der Verbesserungen für die Kinder pflegebedürftiger Eltern bringen soll, wenn das Einkommen unter 100.000 Euro brutto liegt.

 Die vollständigen Beiträge finden Sie in unserem Newsletter (Download als PDF).

01.08.2019 - Gewerbekunden

  • Wenn Mitarbeiter Fehler machen
  • Schäden auf einer Dienstreise
  • Schaden aus Fernost - Produkthaftungsrisiken

Download des Newsletters (PDF)

 
E-Mail
Anruf
Karte
Infos